Gefüllte Karottenkekse für Ostern
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamt
 
Für 18 Kekse bzw. 8 gefüllte Kekse
FODMAP-arm, glutenfrei, laktosefrei, fructosearm, vegan, ohne Milch, ohne Ei
Zutaten
Für die Kekse
  • 280 g Reismehl
  • 70 g grobe Haferflocken
  • 2 TL Zimt
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/8 TL Salz
  • 1/4 TL Vanille
  • 60 g Ahornsirup
  • 90 g Kokosöl
  • 2 Chia Eier (2 TL Chiasamen + 6 TL Wasser)
  • ca. 200 g Karotte
  • optional: 50 g gehackte Pecannüsse
Für die Füllung
  • 1 Dose Kokosmilch, die über Nacht im Kühlschrank war
  • optional: 1 Prise Vanille
  • optional: Süßungsmittel deiner Wahl
So geht's:
  1. Chisamen und Wasser mischen und zur Seite stellen.
  2. Haferflocken im Mixer zu Mehl mahlen. Pceannüsse hacken oder ebenfalls kurz in den Mixer geben. Karotten schälen und raspeln oder im Mixer klein hacken. (In dieser Reihenfolge, dann brauchst du den Mixer nicht auswaschen).
  3. Ahornsirup und Kokosöl in einer Schüssel mit dem Handmixer verrühren.
  4. Chia-Masse und Karotte dazugeben.
  5. Mehl, Haferflocken, Pecannüsse, Zimt, Backpulver, Salz und Vanille unterrühren und alles gut mixen.
  6. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  7. Der Teig ist krümelig. Etwas Teig in der Hand fest zusammen drücken und anschließend daraus einen Keks formen.
  8. Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  9. Für 12 Minuten im Ofen backen.
  10. Die Kekse komplett auskühlen lassen, da sie warm zerbrechlich sind.
  11. Für die Kokoscreme die Kokosmilchdose öffnen, den festen Teil mit einem Löffel herausholen und in eine Schüssel geben.
  12. Mit dem Handrührgerät für 3 - 5 Minuten zu einer Creme schlagen. (Genaue Anleitung im Blogartikel)
  13. Die Creme mit einem Messer auf den Keksen verteilen und einen zweiten Keks darauf setzen.
Recipe by weglasserei.de at https://weglasserei.de/karottenkekse-mit-kokoscreme-fuellung-nicht-nur-fuer-ostern/