Gekochter Zucchinisalat – perfekt zum Grillen

Volle Transparenz: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten, die ich nutze und liebe. Letzteres erkennst Du am * nach dem Link.

Gekochter Zucchinisalat mit Zitronendressing

Verträgst du abends auch keine Rohkost? Dann kommt hier der perfekte Salat für dich: Gekochter Zucchinisalat.

Die Idee kam mir, als das Wochenende mit unserem großen Familientreffen anstand. An beiden Abenden wurde gegrillt und dazu sollte es leckere Salate geben. Meine Oma würde ihren legendären Kartoffelsalat mit einigen Helfern zubereiten. Für mich lieberweise eine Portion ohne Zwiebeln.

Doch die anderen Salate würden – wie für Salate eben üblich – roh sein.

Früher hätte ich auch solch einen Salat zubereitet und dann nichts davon gegessen. Ganz schön blöd. Inzwischen bringe ich immer mehr Sachen mit, die ich vertrage und die möglichst auch anderen schmecken. Ganz schön schwierig manchmal.

Aber dann kam mir der Gedanke, warum es eigentlich keine gekochten Salate gibt? Ok, ich gebe zu, dass der Zucchinisalat aus gekochten Zucchini besteht und die gibt es auch als Beilage zu verschiedenen Gerichten. Aber mit einem Dressing wird daraus ein toller Salat, der sich bei jeder Grillparty sehen lassen kann.

FODMAP-armer gekochter Zucchinisalat

Tipps für mehr Verträglichkeit

  • Den Senf kannst du weglassen, falls du ihn nicht verträgst.
  • Den Zitronensaft kannst du durch Apfelessig ersetzen.

Tipps zum Vorbereiten

  • Wenn du den Salat zu einer Party mitnimmst, schneidest du die gekochte Zucchini am besten erst vor Ort auf. Das Dressing nimmst du in einem Glas mit und gibst es kurz vor dem Essen über den Salat. So kannst du ihn große Sauerei am besten transportieren.

Laktosefreier gekochter Zucchinisalat

Gekochter Zucchinisalat – perfekt zum Grillen

Gekochter Zucchinisalat

Für 4 - 8 Portionen
FODMAP-arm, glutenfrei, laktsoefrei, fructosearm, vegan, ohne Milch, ohne Ei, ohne Nüsse
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten

Zutaten

Für den Salat

  • 4 mittlere Zucchini

Für das Dressing

  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • frische oder getrocknete Petersilie

So geht's:

  • Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. In den Topf sollten die Zucchini am Stück hineinpassen.
  • Die Zucchini waschen. Nicht schälen, schnippeln oder die Enden abschneiden!
  • Sobald das Wasser kocht die Zucchini am Stück hineingeben und die Temperatur zurück schalten. Das Wasser sollte noch leicht köcheln.
  • Die Zucchini darin für ca. 10 Minuten kochen bis sie weich ist.
  • Anschließend heraus nehmen und etwas abkühlen lassen.
  • Währenddessen die Zutaten für das Dressing anrühren.
  • Die Zucchini in Scheiben schneiden und mit dem Dressing anrichten.

Merke dir den gekochten Zucchinisalat für später auf Pinterest:

FODMAP-armes Rezept auf Deutsch: Gekochter Zucchinisalat. Perfekt zum #grillen. Noch mehr FODMAP-arme #rezepte auf Deutsch findest du auf meinem Blog. Sowie Motivation, um deine #nahrungsmittelunverträglichkeit oder #reizdarm in den Griff zu bekommen. #gesunderezepte #glutenfrei #laktosefrei #fructosearm #lebensmittelunvertraeglichkeit #fodmap #fodmapdiät #salat #vegan #vegetarisch #zucchini

TEILE DAS REZEPT:

Gekochter Zucchinisalat – perfekt zum Grillen
Gekochter Zucchinisalat - perfekt zum Grillen
Beitrag gepostet in Beilagen, Blog, Hauptgerichte, Rezepte, Salat
Nach oben scrollen
Pin179
E-Mail
Pocket