Saftiges FODMAP-armes Haferbrot

Volle Transparenz: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten, die ich nutze und liebe. Letzteres erkennst Du am * nach dem Link.

Rezept für FODMAP-armes Brot

In fast jeder Beratung ist es Thema. Es ist angeblich das beliebteste Nahrungsmittel der Deutschen. Kein Wunder, dass du es mit einer Unverträglichkeit oder Reizdarm vermisst: Das Brot.

Keine Zeit zu kochen? Zwei Scheiben Brot abschneiden, belegen oder bestreichen und fertig ist ein leckeres Essen.

Stress bei der Arbeit? Ab zum Bäcker und ein belegtes Brötchen kaufen. Da macht neben dem Brötchen oft auch der Belag Probleme.

Gluten und die FODMAPs können daran Schuld sein.

Ich bin zwar kein Brot-Fan, aber gerade wenn wenig Zeit ist oder ich keine Lust zu kochen habe, muss auch ich zugeben, dass Brot eine praktische Lösung ist.

Zur Zeit tüfftel ich noch an einem FODMAP-armen Rezept ohne Mehl, das ich dir bald vorstellen möchte.

Als mir eine liebe Leserin dieses Rezept für ein Haferbrot geschickt hat, habe ich es sofort ausprobiert.

Und ich war begeistert: Das Brot schmeckt lecker und ist saftig und locker. 

Sie war so lieb und hat es für den Blog zur Verfügung gestellt und so kannst du heute dein eigenes FODMAP-armes Brot backen. Vielen lieben Dank an dieser Stelle noch mal!

FODMAP-armes Brot aus Hafer und Haferkleie

Brot selber backen? Das ist doch nur was für Profis!

Dann werde mit diesem Rezept ganz einfach zum Profi.

Ein einfacheres Brot-Rezept wirst du nicht finden: Du gibst alle Zutaten in eine Schüssel, knetest sie mit dem Handrührgerät durch und füllst den Teig in eine Form oder formst ihn von Hand. Für 45 Minuten in den Ofen. Fertig!

Zum Vorbereiten sind das gerade mal 10 Minuten.

Saftiges FODMAP-armes Brot

Tipps zum Zeitsparen

  • Während das Brot im Ofen ist, kannst du ein Essen für den nächsten Tag vorbereiten – oder dich gemütlich auf’s Sofa legen.

Tipps für den Vorrat

  • Das Rezept ist für ein kleines Brot. Falls du es mit anderen teilen möchtest, bereite die doppelte Menge zu. Es schmeckt auch Leuten, die keine Unverträglichkeit haben.
  • Du kannst auch einen Teil des Brots einfrieren – am besten in Scheiben schneiden, damit du sie einzeln auftauen kannst. Dann hast du immer einen Brotvorrat.

FODMAP-armes Brot bei Reizdarm oder einer Nahrungsmittelunverträglichkeit

Rezept für FODMAP-armes Brot|FODMAP-armes und saftiges Brot aus Hafer. Noch mehr gesunde FODMAP-arme Rezepte auf Deutsch findest du auf meinem Blog www.weglasserei.de Außerdem Tipps und Motivation

Saftiges FODMAP-armes Haferbot

Für ein kleines Brot
FODMAP-arm, glutenfrei, fructosearm, laktosefrei, ohne Milch, milchfrei
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 55 Minuten

Zutaten

  • 250 g Sojaquark oder anderen pflanzlichen Quark oder laktosefreien Quark
  • 70 g glutenfreie Haferflocken
  • 70 g glutenfreie Haferkleie
  • 50 g Leinsamenmehl
  • 50 ml Wasser
  • 13 g Flohsamenschalenpulver
  • 9 g Weinsteinbackpulver
  • 1 Bio-Ei
  • 1/8 TL Salz

So geht's:

  • Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Alle Zutaten mit dem Teigknethaken des Handrührgeräts zu einem Teig mixen.
  • Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech zu einem Brotleib formen oder in eine kleine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen.
  • Ca. 45 Minuten im Ofen backen.

FODMAP-armes Brot zum Frühstück oder Abendessen

Dir gefällt das Rezept? Dann merke es dir für später auf Pinterest:

FODMAP-armes und saftiges Brot aus Hafer. Noch mehr gesunde FODMAP-arme Rezepte auf Deutsch findest du auf meinem Blog www.weglasserei.de Außerdem Tipps und Motivation, um deine Lebensmittelunverträglichkeit oder Reizdarm in den Griff zu bekommen. #gesunderezepte #glutenfrei #laktosefrei #fructosearm #nahrungsmittelunvertraeglichkeit #reizdarm #fodmap #brot

TEILE DAS REZEPT

Saftiges FODMAP-armes Haferbrot
Saftiges FODMAP-armes Haferbrot
Beitrag gepostet in Beilagen, Frühstück, Herzhafte Snacks, Rezepte
Nach oben scrollen
Pin5K
E-Mail
Pocket