Gefüllte Schoko-Weihnachtsplätzchen

Volle Transparenz: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten, die ich nutze und liebe. Letzteres erkennst Du am * nach dem Link.

Dieses Rezept enthält Werbung*

Glutenfreie Weihnachtsplätzchen mit Naturata Kakao

Alle Jahre wieder ist die Weihnachtszeit die größte Herausforderung für empfindsame Bäuche. Denn schon seit Spetember lauern Schokoweihnachtsmänner an jeder Ecke im Supermarkt und versuchen dich mit ihren glänzenden Mänteln zu verführen. Auf dem Weihnachtsmarkt probieren herrliche Düfte dich in ihren Bann zu ziehen und die Kollegen halten dir selbst gemachten Christstollen unter die Nase.

Doch bevor du schwach wirst und dich anschließend mit Bauchkrämpfen auf dem Sofa quälst, schau im Bio-Laden deines Vertrauens vorbei. Schnapp dir dort diese feinen Naturata Produkte: Edelkakao, Paranüsse, Ahornsirup, gemahlene Vanille und Kokosmilchschokolade.

Was wir damit vorhaben? Wir zaubern FODMAP-arme, fructosearme, laktosefreie, eifreie, milchfreie, sojafreie, vegane und glutenfreie Weihnachtsplätzchen mit herrlicher Schoko-Nuss-Füllung.

Glutenfreie Weihnachtsplätzchen mit Naturata ProduktenGlutenfreie Weihnachtsplätzchen mit Schokoladenfüllung

Mit Unverträglichkeiten durch die Weihnachtszeit schlemmen

Wenn ich eins gelernt habe mit Unverträglichkeiten, ist das, dass du trotzdem genießen und schlemmen kannst – auch in der Weihnachtszeit. Dafür gibt es zwei einfache Regeln:

  1. Verwende Zutaten, die du verträgst.
  2. Verwende qualitativ hochwertige Zutaten.

Warum qualitativ hochwertige Zutaten verwenden? Hochwertige Zutaten, wie zum Beispiel von Naturata, werden unter besten Bedingungen angebaut. Der Großteil des Natuarata-Sortiments sind Demeter-Produkte. Das bedeutet, dass keine synthetisch-chemischen Dünger und Pflanzenschutzmittel verwendet werden, um die Zutaten anzubauen. Außerdem werden die Böden speziell behandelt, damit sie nährstoffreich bleiben.

Für empfindsame Bäuche ist das eine gute Nachricht! Denn künstliche Spritzmittel greifen nicht nur den Darm an, sondern belasten den kompletten Körper. Und der ist schon genug mit den Unverträglichkeiten beschäftigt.

Davon abgesehen schmecken Bio-Produkte deutlich besser, weil sie kaum behandelt wurden und deshalb mit vollmundigem Geschmack daherkommen.

Glutenfreie Weihnachtsplätzchen mit ParanüssenNaturata Kokosmilchschokolade

Glutenfreie Weihnachtsplätzchen mit Naturata Produkten backen

So, nun lass uns deinen Einkauf auspacken. Du wirst begeistert sein, was für ein Schokogenuss dich erwartet. Der Naturata Edelkakao verleiht den knusprigen Kekse ihren feinen Schokogeschmack. Naturata Paranüsse sorgen für die nussigen Biss und der Naturata Ahornsirup gibt ihnen karamellige Süße. Die Naturata Vanille unterstreicht das weihnachtliche Aroma.

Die Naturata Kokosmilchschokolade befördert dich dann vollends in den Schokohimmel. Sie steckt die Sterne in ein hübsches Schokokleid und vereint sich mit Paranüssen und Vanille zu einer sündhaft leckeren und bekömmlichen Schokofüllung.

Je nach Zeit und Lust kannst du zwischen drei verschiedenen Plätzchenvarainten wählen. Ich empfehle dir unbedingt die dritte Variante auszuprobieren.

Glutenfreie Weihnachtsplätzchen Variante 1 für Eilige

Falls du wenig Zeit hast oder Gäste zum Adventstee erwartest, wähle diese Variante. Hier bäckst du nur die knusprigen Schokosterne, die auch pur lecker schmecken.

Glutenfreie Weihnachtsplätzchen Variante 2 für Entspannte

Wenn du etwas mehr Zeit hast und deine Plätzchen herausputzen möchtest, dann verzierst du die Sterne mit Naturata Kokosmilchschokolade. Das geht ganz einfach: Du schmilzt die Naturata Kokosmilchschokolade im Wasserbad. Dafür erhitzt du etwas Wasser in einem kleinen Topf. Die Schokolade gibst du in eine kleine Schüssel und stellst diese in den Topf. Nun kann die Schokolade in der Schüssel schmelzen. Achte darauf, dass kein Wasser in die Schüssel tropft, da die Schokolade sonst klumpig wird!

Sobald die Sterne du auf dem Backblech ausgekühlt sind, tunkst du einen Teelöffel in die geschmolzene Schokolade und schwenkst ihn über den Sternen, sodass die mit Schokostreifen dekoriert werden. Wenn du sie füllen möchtest, dann reicht es, wenn du der Hälfte der Sterne Streifen verpasst.

Glutenfreie Weihnachtsplätzchen Variante 3 für Genießer

Wenn du schon Schokolade geschmolzen hast, dann kannst du daraus ganz einfach eine leckere Füllung herstellen. Als erstes lässt du dafür die Schokostreifen auf den Sternen trocknen. Währenddessen mahlst du die Naturata Paranüsse in der Küchenmaschine und rührst sie mit etwas Naturata Vanille unter die Schokolade – fertig ist die Schokofüllung! Nun gibst du mit einem Teelöffel etwas Füllung auf die Schokosterne ohne Schokostreifen und setzt drauf einen Schokostern mit Schokostreifen. Lasse sie abkühlen und fest werden und bringe sie dann in Sicherheit vor hungrigen Schleckermäulern.

Glutenfreie Kekse mit Schokoladenfüllung aus ParanüssenWeihnachtsplätzchen aus Reismehl

FODMAP-arme und glutenfreie Weihnachtsplätzchen mit Schokoladenfüllung

Gefüllte Schokosterne

Für ca. 22 Stück (44 Stück ohne Füllung)
FODMAP-arm, glutenfrei, fructosearm, laktosefrei, vegan, ohne Milch, ohne Ei, ohne Soja
Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 55 Minuten

Zutaten

Für die Plätzchen

  • 90 g Vollkornreismehl
  • 90 g Naturata Ahornsirup oder Reissirup
  • 60 ml Wasser
  • 50 g Naturata Edelkako
  • 50 g Naturata Paranüsse
  • 30 g gemahlene Erdmandeln
  • 1 TL Flohsamenschalen
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz oder Zimt
  • 1/8 TL Naturata gemahlene Vanille

Für die Füllung

  • 50 g Naturata Kokosmilch Schokolade
  • 40 g Naturata Paranüsse
  • 1/8 TL Naturata gemahlene Vanille

So geht's:

  • Die Paranüsse für die Plätzchen einige Minuten in einer Küchenmaschine mahlen.
  • Vollkornreismehl, Kakao, gemahlene Paranüsse, Erdmandeln, Flohsamenschalen, Backpulver, Lebkuchengewürz und Vanille in einer Schüssel mischen.
  • Nun Ahornsirup und Wasser mit dem Handrührgerät unterrühren bis ein Teig entsteht.
  • Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.
  • Den Teig zwischen zwei Blättern Backpapier ausrollen.
  • Nun mit einem Stern-Ausstecher Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Den restlichen Teig wieder zusammen kneten und erneut ausrollen, um Sterne auszustechen.
  • Die Sterne für 15 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen. Das geht am schnellsten, wenn du das Backblech auf den Balkon oder die Terrasse stellst.
  • In der Zwischenzeit die Schokolade schmelzen und die Paranüsse für die Füllung in der Küchenmaschine hacken.
  • Nun einen Teelöffel in die geschmolzene Schokolade tunken und über die Hälfte Sterne schwenken, sodass Schokostreifen auf den Sternen entstehen.
  • Die Schokolade auf den Sternen trocknen lassen - am besten wieder draußen.
  • Die Paranüsse unter die restliche Schokolade rühren.
  • Nun mit einem Teelöffel etwas Schoko-Paranuss-Füllung in die Mitte auf die Innenseite eines Sterns ohne Schokolade verteilen und einen Stern mit Schokostreifen darauf setzen. Mit den restlichen Sternen ebenfalls so verfahren und fest werden lassen.

Glutenfreie Plätzchen sind geeignet bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten und ReizdarmFODMAP-arme und glutenfreie Weihnachtskekse mit Schokoladenfüllung

Merke dir glutenfreie Weihnachtsplätzchen für später auf Pinterest:

Bekömmliche Schokoladen Weihnachtsplätzchen für die Adventszeit mit Reizdarm und Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Noch mehr FODMAP-arme Rezepte auf Deutsch findest du auf meinem Blog Weglasserei. Sowie Motivation, um deine Nahrungsmittelunverträglichkeit oder Reizdarm in den Griff zu bekommen. #gesunderezepte #glutenfrei #laktosefrei #fructosearm #lebensmittelunvertraeglichkeit #fodmap #fodmapdiät #fodmaparm #lowfodmap

Gefüllte Schoko-Weihnachtsplätzchen
Gefüllte Schoko-Weihnachtsplätzchen
Beitrag gepostet in Rezepte, Süßes, Weihnachten
Nach oben scrollen

Schnapp dir jetzt den kostenlosen Essensplan für eine Woche mit bekömmlichen Rezepten und Einkausliste. 

Melde dich für meine regelmäßigen E-Mails an und erhalte in der ersten Mail den Essensplan. Trag deine E-Mail-Adresse ein und klick auf den rosa Button, dann schick ich ihn dir zu:

Pin55
E-Mail
Pocket