Weihnachtskekse mal anders: Fluffige Lebkuchen Brownies

Volle Transparenz: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten, die ich nutze und liebe. Letzteres erkennst Du am * nach dem Link.

Saftige Lebkuchen Brownies als Geschenk

Wie wäre es mal mit ein paar außergewöhnlichen Weihnachtskeksen?

Zum Beispiel mit Brownies mit Lebkuchengeschmack?

Sie schmecken verboten gut nach Schokolade und noch dazu würzig weihnachtlich.

Der Teig ist schnell zusammen gemischt. Nur auf die Chiasamen musst du ein paar Minuten warten bis sie mit Wasser zu Chiagel geworden sind.

Kleine Wunderwerke: Chiasamen

Beim Backen verwende ich immer lieber Chiasamen. Zusammen mit Wasser ergibt sich daraus eine Art Gel. Das eignet sich perfekt als Ersatz für Eier. Jedenfalls, wenn du bis zu zwei oder drei Eier in einem Rezept ersetzen möchtest. Noch dazu ersetzen sie das Klebeeiweiß Gluten bei glutenfreiem Gebäck.  Die Brownies werden Dank den Chiasamen herrlich fluffig.

Chiasamen mit Wasser als Eiersatz für Lebkuchen Brownies

Zutaten ersetzen:

  • Reismehl kannst du mit jedem anderen glutenfreien Mehl ersetzen. Falls deine Mehlmischung Stärke enthält, dann verwende statt der Stärke im Rezept 170 g Mehl.
  • Tapiokastärke bekommst du im Asialaden oder Bioladen. Falls du keine da hast, kannst du statt dessen Maisstärke oder Kartoffelstärke verwenden.
  • Lebkuchengewürz: Falls du keines da hast oder Gewürze daraus nicht verträgst, kannst du dir dein eigenes zusammen mischen. Ich habe folgende Mischung verwendet, alle Gewürze waren bereits gemahlen:
    • 2 TL Zimt
    • 1/4 TL Nelken
    • je ein 1/8 TL Ingwer, Piment, Koriander und Kardamom
    • etwas Muskat

FODMAP-arme Lebkuchen Brownies für WeihnachtenLebkuchen Brownies in Rauten schneiden

Schneide die Brownies in beliebige Formen. Ich habe mich für Rauten entschieden, die mich an Magenbrot erinnern. Kennst du das auch von Jahrmärkten? Die Lebkuchenbrownies sind allerdings saftiger und schmecken viel besser. Herrlich schokoladig mit einer feinen Lebkuchennote.

FODMAP-arme Lebkuchen Brownies für Weihnachten

Lebkuchen Brownies

Für ca. 27 Stück
FODMAP-arm, glutenfrei, laktosefrei, fructosearm, vegan, ohne Milch, ohne Ei, ohne Nüsse, sojafrei
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten

Zutaten

Trockene Zutaten

  • 135 g Reismehl
  • 35 g Tapiokastärke oder andere Stärke z.B. Maisstärke oder Kartoffelstärke
  • 30 g ungezuckerten Kakao
  • 1 Prise Natron
  • 3 TL Backpulver
  • 3-4 TL Lebkuchengewürz
  • 1/4 TL Vanille

Feuchte Zutaten

  • 2 EL Chiasamen + 6 EL Wasser als Eierersatz
  • 100 g Reissirup
  • 130 g Kokosöl
  • 150 ml warmes Wasser

So geht's:

  • Chiasamen mit Wasser verrühren und 10 Minuten stehen lassen.
  • Trockene Zutaten mischen.
  • Eine rechteckige Backform mit Backpapier auslegen.
  • Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  • Chia-Samen und restliche flüssige Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und gut durchkneten.
  • Masse in die Backform geben.
  • Für 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  • Mit einem Holzstäbchen testen, ob die Brownies fertig sind.

FODMAP-armer Lebkuchen Brownie

Weihnachtskekse mal anders: Fluffige Lebkuchen Brownies
Weihnachtskekse mal anders: Fluffige Lebkuchen Brownies
Beitrag gepostet in Rezepte, Süßes, Weihnachten
Nach oben scrollen
Pin467
E-Mail
Pocket