Rezept mit wenig Zutaten: Sommerliche Hirse mit Minze und Tomaten

Volle Transparenz: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten, die ich nutze und liebe. Letzteres erkennst Du am * nach dem Link.

Schnelle Hirse mit Minze und Tomate

Nerven dich lange Zutatenlisten in Rezepten? Dann kommt heute das perfekte Rezept für dich. Aus drei Zutaten kannst du dir ein sommerliches Hauptgericht, eine Beilage oder einen Salat zusammenstellen. Ganz wonach dir ist.

Die drei sind: Hirse, Minze und Tomaten.

Schmeckt der Salat mit der Minze nicht nach Kaugummi? Das war mein Verdacht, als ich damals meinen ersten Salat mit Minze gegessen habe. Aber keine Sorge: Kaugummi wird industriell hergestellt und besteht nicht aus natürlichen Minzblättern. Mit Kaugummi hat die Minze also wenig zu tun.

Sie schmeckt unaufdringlich erfrischend. Und so glänzt sie zusammen mit Hirse und Tomaten als sommerliche Beilage zum Grillen, als erfrischender Salat oder auch als sättigende Beilage. Die Reste schmecken auch als köstlicher Snack zwischendurch.

Die Hirse eignet sich auch perfekt zum Vorkochen am Wochenende. Mit einem Hisevorrat im Kühlschrank kannst du dir unter der Woche in wenigen Minuten ein leckeres Essen zubereiten. Nicht nur bei der Ernährungsumstellung vorteilhaft.

Hirse mit Minze und Tomate

Tipps für mehr Verträglichkeit

  • Tomaten: Falls du keine Tomaten verträgst, ersetze sie mit Salatgurke. Die schmeckt auch herrlich erfrischend und versteht sich ebenfalls perfekt mit der Minze.

Tipps für mehr Abwechslung

  • Salaturke
    Noch mehr Sommer und Frische bringt die Salatgurke hinein. Bis zu 60 g sind FODMAP-arm. Da ich – aus welchen Gründen auch immer – keine Gurke vertrage, muss das Rezept ohne sie auskommen.
  • Beilage / Snack
    Im Rezept unten ist die Variante für die Beilage. Schlicht gewürzt mit Salz und Pfeffer. Die Minze gibt ein herrlich frisches Aroma. Die Reste eignen sich perfekt als Snack für zwischendurch.
  • Salat
    Wenn du die drei als Salat genießen möchtest, dann gibt noch den Saft einer halben Zitrone und zwei Esslöffel Olivenöl dazu.
  • Hauptgericht
    Dich begeistern Beilage und Salat so sehr, dass du nichts anderes dazu möchtest? Kein Problem! Dann lade dir einfach eine größere Portion auf deinen Teller und schon hast du ein sättigendes Hauptgericht.

Schluss mit nervigem Ausprobieren! Buche eine individuelle und persönliche Ernährungsberatung.

Rezept mit wenig Zutaten: Sommerliche Hirse mit Minze und Tomaten

Schnelle Minz-Hirse mit Tomaten

Für 2 - 4 Portionen
FODMAP-arm, glutenfrei, laktosefrei, vegan, ohne Milch, ohne Ei, ohne Nüsse, fructosearm je nach Verträglichkeit
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten

Zutaten

  • 100 g Hirse
  • 200 ml Wasser
  • 8 Cherrytomaten
  • ca. 10 - 12 Blätter Minze
  • Pfeffer
  • Salz

So geht's:

  • Hirse waschen.
  • Hirse und Wasser in einen kleinen Topf geben und aufkochen. Anschließend auf kleine Flamme zurück stellen und für ca. 7 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Währenddessen Minze und Tomaten waschen.
  • Minze klein hacken und Tomaten vierteln.
  • Die gekochte Hirse würzen.
  • Minze und Tomaten dazu geben und servieren.

Merke dir das Rezept für später auf Pinterest:

Rezept mit wenig Zutaten: Sommerliche Hirse mit Minze und Tomaten
Beitrag gepostet in Beilagen, Hauptgerichte, Herzhafte Snacks, Rezepte, Salat
Nach oben scrollen
Pin342
E-Mail
Pocket