Verträgliches Zucchini Hummus ohne Kichererbsen (FODMAP-arm)

Volle Transparenz: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten, die ich nutze und liebe. Letzteres erkennst Du am * nach dem Link.

Hummus FODMAP-arm - eine leckere und verträgliche Alternative zu Hummus aus Kichererbsen auch Zucchini. Noch mehr gesunde FODMAP-arme Rezepte findest du auf meinem Blog www.weglasserei.de Dort findest du außerdem Tipps und Motivation, um deine Nahrungsmittelunverträglichkeit, Lebensmittelunverträglichkeit und deinen Reizdarm in den Griffe zu bekommen. Ich zeige dir, wie du die Ernährungsumstellung angehst. Eine große Portion Motivation gibt es oben drauf.

Soßen und Dips können dich mit Unverträglichkeiten böse überraschen.

Durch die geringe Menge auf dem Teller sehen sie unschuldig aus. Aber sie können voller unverträglicher Dinge stecken: Zwiebeln, Knoblauch, Zucker, chemische Zusatzstoffe, Milch, Sahne, unverträgliche Gewürze, Geschmacksverstärker usw.

Noch schlimmer wird es, wenn die Zutaten ebenfalls unverträglich sind.

Dann kannst du den Dip von deinem Speiseplan streichen.

Einer der ersten Kandidaten: Hummus.

Der cremige Dip besteht aus Kichererbsen. Und die sind leider schlecht verträglich. Mit ihrem hohen Ballaststoffgehalt sind sie FODMAP-reich und damit für viele empfindsame Därme schwer verdaulich. Auch bei Histaminintoleranz ist sie oft unverträglich.

Viele Lebensmittel vermisse ich gar nicht, die ich seit ein paar Jahren nicht mehr esse. Aber Kichererbsen probiere ich immer wieder mal aus, weil ich sie wieder vertragen möchte.

Bis es soweit ist, muss ein Ersatz her.

Als ich nach Zucchini Rezepten suchte, weil wir drei riesige Zucchini geschenkt bekamen (zwischen ein und drei Kilo schwer), entdeckte ich bei Pinterest ein Rezept für Zucchini-Hummus. Natürlich mit viel Knoblauch.

Ohne Knoblauch und mit ein paar zusätzlichen Zutaten, entstand ein cremiges verträgliches Zucchini-Hummus FODMAP-arm.

Hummus FODMAP-arm verträglich aus Zucchini. Noch mehr gesunde FODMAP-arme Rezepte findest du auf meinem Blog www.weglasserei.de Dort findest du außerdem Tipps und Motivation, um deine Nahrungsmittelunverträglichkeit, Lebensmittelunverträglichkeit und deinen Reizdarm in den Griffe zu bekommen. Ich zeige dir, wie du die Ernährungsumstellung angehst. Eine große Portion Motivation gibt es oben drauf.

Verwendung Hummus FODMAP-arm als

  • Dip für Gemüse, Nachos oder Cracker
  • Aufstrich für Brot oder Reiswaffeln
  • Soße für Burger oder zum Grillen

Varianten für Hummus FODMAP-arm

  • Du magst keinen Koriander? Dann lass ihn weg. Verwende dafür etwas mehr Kreuzkümmel und andere Gewürze.
  • Du verträgst kein Sesam? Lass das Sesammus weg und verwende einen Schuss mehr Olivenöl

Rezept für Hummus FODMAP-arm. Verträglich aus Zucchini. Noch mehr gesunde FODMAP-arme Rezepte findest du auf meinem Blog www.weglasserei.de Dort findest du außerdem Tipps und Motivation, um deine Nahrungsmittelunverträglichkeit, Lebensmittelunverträglichkeit und deinen Reizdarm in den Griffe zu bekommen. Ich zeige dir, wie du die Ernährungsumstellung angehst. Eine große Portion Motivation gibt es oben drauf.

Verträgliches FODMAP-armes Hummus aus Zucchini

Zucchini Hummus

Für 1 Glas
FODMAP-arm, glutenfrei, laktosefrei, fructosearm, vegan, ohne Milch, ohne Ei
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten

Zutaten

  • 750 g Zucchini
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 3 TL Tahin Sesammus
  • 4 Stängel Koriander ungefähr eine halbe Hand voll, wenn du keinen Koriander magst, lass ihn weg
  • Salz
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • Etwas gemahlene Paprika
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 1/8 TL Kreuzkümmel

So geht's:

  • Zucchini waschen und in Streifen schneiden.
  • Für ein paar Minuten von beiden Seiten andünsten, damit die Flüssigkeit herausgeht.
  • Zucchini mit den anderen Zutaten in den Mixer geben und pürieren.
  • Mit Olivenöl, Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Falls dir das Hummus zu flüssig ist, gib es in ein feinmaschiges Sieb und lass die Flüssigkeit abtropfen.

 

Verträgliches Zucchini Hummus FODMAP-arm. Noch mehr gesunde FODMAP-arme Rezepte findest du auf meinem Blog www.weglasserei.de Dort findest du außerdem Tipps und Motivation, um deine Nahrungsmittelunverträglichkeit, Lebensmittelunverträglichkeit und deinen Reizdarm in den Griffe zu bekommen. Ich zeige dir, wie du die Ernährungsumstellung angehst. Eine große Portion Motivation gibt es oben drauf.

Wann probierst du das Zucchini Hummus FODMAP-arm?

Verträgliches Zucchini Hummus ohne Kichererbsen (FODMAP-arm)
Beitrag gepostet in Beilagen, Dips & Gewürze, Herzhafte Snacks, Rezepte
Nach oben scrollen
Pin939
E-Mail
Pocket