Spinat-Brokkoli-Salat mit Heidelbeeren und Avocado

Volle Transparenz: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten, die ich nutze und liebe. Letzteres erkennst Du am * nach dem Link.

FODMAP-armer Salat mit Sesamdressing

Ist der Frühling bei dir auch der Starschuss für die Salat-Saison?

Mit diesem Salat aus feinem Babyspinat, knackigem Brokkoli und cremiger Avocado kann sie so was von los gehen. Ein paar Heidelbeeren sorgen für eine leckere, fruchtige Note.

Was aussieht wie ein Joghurtdressing, ist tatsächlich Sesammus. Es schmeckt aber genau so oder noch besser. Es kommt ohne Zusätze aus und schmeckt natürlich und lecker.

Avocado ist nur in kleinen Mengen FODMAP-arm. Wenn du gerade die FODMAP-Diät machst oder einen Reizdarm hast, dann iss nicht mehr als eine Achtel Avocado auf einmal. Das hört sich erst mal viel an – ist es aber nicht. Trotzdem kannst du dir so etwas Avocado gönnen, wenn du sie gerne magst.

Die Avocado hat wertvolle und gesunde Fette. Deshalb darf sie ruhig ab und zu auf deinem Teller landen.

Tipps für mehr Verträglichkeit

  • Spinat kannst du durch jeden anderen Salat ersetzen, der dir schmeckt und Saison hat.
  • Blaubeeren kannst du mit Himbeeren oder Johanisbeeren ersetzen.
  • Tahini kannst du mit Mandelmus oder anderem verträglichen Nussmus ersetzen.
  • Pinienkerne kannst du austauschen mit Sonnenblumenkernen oder Kürbiskernen.

FODMAP-armer Salat mit Sesamdressing

Tipps zum Mitnehmen

Wenn du den Salat mit ins Büro nehmen möchtest, dann staple ihn in ein Glas.

Tipps zum Sattwerden

Gehörst du zu den Leuten, die von Salat nicht satt werden? Dann pack dir noch eine sättigende Beilage dazu, wie Quinoa oder Hirse. Auch Hirsebratlinge schmecken wunderbar dazu.

Auch etwas gewürfelter und angebratener Tofu macht sich lecker im Salat. Wenn du Fleisch isst, brate dir noch etwas Hühnchen dazu an.

FODMAP-armer Salat mit Brokkoli und Avocado

FODMAP-armer Salat mit Babyspinat, Brokkoli und Blaubeeren

Spinat-Brokkoli-Salat mit Heidelbeeren und Avocado

1 Portion
FODMAP-arm, glutenfrei, fructosearm, laktosefrei, vegan, ohne Milch, ohne Ei, ohne Nüsse, ohne Soja
Vorbereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 20 Min.

Zutaten
  

Salat

  • 50 g Babyspinat
  • 15 Blaubeeren
  • 90 g Brokkoli
  • 1/8 Avocado
  • 1 EL Pinienkerne

Dressing

  • 2 EL Wasser
  • 1 EL Tahini Sesammus
  • 1 EL Zitronensaft oder Apfelessig
  • Salz
  • Pfeffer

So geht's
 

  • Brokkoli waschen und die Röschen abschneiden.
  • In einem Topf oder einer Pfanne für ca. 8 Minuten andünsten.
  • Blaubeeren und Spinat waschen.
  • Avocado aufschneiden und 1/8 in kleine Stücke schneiden.
  • Die Zutaten für das Dressing in einer Tasse mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Spinat auf einen Teller geben und Brokkoli, Blaubeeren und Avocado darauf verteilen.
  • Nun das Dressing darüber geben und zum Schluss die Pinienkerne.

FODMAP-armer Salat mit Babyspinat, Brokkoli und Blaubeeren

Spinat-Brokkoli-Salat mit Heidelbeeren und Avocado
Beitrag gepostet in Beilagen, Hauptgerichte, Rezepte, Salat
Nach oben scrollen

Schnapp dir jetzt den kostenlosen Essensplan für eine Woche mit bekömmlichen Rezepten und Einkausliste. 

Melde dich für meine regelmäßigen E-Mails an und erhalte in der ersten Mail den Essensplan. Trag deine E-Mail-Adresse ein und klick auf den rosa Button, dann schick ich ihn dir zu:

Pin675
E-Mail
Pocket