7 hilfreiche Schritte wie du deine Zuckersucht überwindest

Verdauungsprobleme in 5 Wochen bessern
Volle Transparenz: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten, die ich nutze und liebe. Letzteres erkennst Du am * nach dem Link.

Zuckersucht überwinden mit diesen 7 Tipps

Schokolade und Kuchen verführen dich immer wieder. Die zart schmelzende Schokolade lockt dich mit ihrem Silberpapier. Der saftige Kuchen lässt kokett ein paar Krümmel fallen. Ohne schlechtes Gewissen durchkreuzen sie deine Ernährungsumstellung.

Richtig fies ist, dass du nach einem Stück Schokolade noch mehr willst. Mindestens die halbe Tafel wandert in deinen Mund. Und oft folgt noch die andere Hälfte – schließlich lohnt es sich nicht wirklich die noch aufzubewahren. Damit das schlechte Gewissen nicht ganz so laut schreit, gibst du der Kollegin noch ein Stückchen ab.

Wenn dir das bekannt vorkommt, kann es sein, dass du zuckersüchtig bist.

Mit großer Wahrscheinlichkeit bist du zuckersüchtig, wenn du Süßigkeiten heimlich isst. Und das nicht, weil du gerade deine Ernährung umstellst, sondern weil es dir peinlich ist, dass du eine Tafel Schokolade alleine futterst.

Ob Zucker süchtig machen kann, darüber sind sich Forscher noch nicht ganz einig. Als erstes interessiert dich bestimmt, wie du deine Zuckersucht überwinden kannst. Denn die Fastenzeit eignet sich dazu wunderbar.

7 Tipps, wie du deine Zuckersucht überwindest

Tipp 1: Versorgst du deinen Körper mit Vitaminen und Vitalstoffen?

Falls du oft aus Heißhunger Süßigkeiten mampfst, kann es sein, dass dir wichtige Vitamine und Mineralstoffe fehlen:

Heißhunger auf Schokolade

Dein Körper braucht Magnesium. Es ist in Kakao enthalten. Aber in Verbindung mit reichlich Zucker und Zusatzstoffen ist Schokolade leider kein gesunder Magnesiumlieferant.

Magnesium steckt z.B. in diesen Lebensmitteln: Sonnenblumen- und Kürbiskerne, Mandeln, Walnüsse, Haferflocken, grüne Bohnen, Orangen, Spinat, Naturreis, Leinsamen, Hirse, Fisch.

Wenn du den Schokoladengeschmack brauchst, dann bereite dir einen Snack mit rohem Kakaopulver zu. Mehr dazu im nächsten Punkt.

Heißhunger auf Süßigkeiten

Neben Magnesium kann es auch sein, dass dein Körper Chrom oder Selen braucht, wenn dich die Lust auf Süßigkeiten plagt. Die findest du in diesen Lebensmitteln:

  • Selen z.B. in Paranüssen, Reis, Lachs, Blaukraut, Champignons, Lammfleisch, Kabeljau, Sonnenblumenkerne, Ei, Haferflocken
  • Chrom z.B. Brokkoli, Trauben, Mais, Heidelbeeren, Mandeln, Paranüsse, Ei, Rindfleisch

Bevor du das nächste Mal zu Süßigkeiten greifst, leg dir ein paar Nüsse parat, wenn du sie verträgst. Zehn Nüsse reichen schon, um deinen Heißhunger erst mal zu besänftigen. Falls er hartnäckig bleibt, kannst du später zehn weitere essen. Kaue sie gut, da sie schwer verdaulich sind und deinem empfindsamen Bauch sonst Probleme bereiten können.

Achte allgemein darauf so abwechslungsreich wie möglich zu essen. Denn wenn du mit allen wichtigen Vitaminen und Nährstoffen versorgt bist, wirst du den Heißhunger schnell los.

Ein weiterer Vorteil, wenn du gesund und vitalstoffreich isst: Dein Blutzuckerspiegel steigt langsam und fällt auch wieder langsam.

Wenn du eine Tafel Schokolade verputzt, rast dein Blutzuckerspiegel in die Höhe und fällt genau so schnell wieder. Wenn er fällt, bekommst du wieder Hunger. Und das kann schon nach einer Stunde sein. Das gilt übrigens auch für “leere Kohlenhydrate” wie Nudeln und Brot. Die Vollkornvariante wirkt sich nicht so extrem auf den Blutzuckerspiegel aus, ist aber mit empfindsamen Bauch nicht gut verträglich.

Bunter Wintersalat mit Granatapfelkernen

Tipp 2: Such dir gesunde und verträgliche Snacks als Ersatz

Wenn deine Hände schon leicht schwitzig werden, weil es deinen Süßigkeiten an den Kragen geht, kann ich dich beruhigen: Wer sagt, dass du ab jetzt nichts Leckeres mehr essen kannst?

Such dir für deine Lieblingssüßigkeiten einen verträglichen und gesunden Ersatz. Ja, das wird am Anfang erst einmal ungewohnt sein. Auch wenn du es dir nicht vorstellen kannst: Auch Süßes ohne Zucker kann so lecker sein!

Das Ziel: Du verwendest Süßmittel wie Reissirup und Ahornsirup nur noch selten. Wie für einen Kuchen für die Hochzeit deiner besten Freundin.

Aber warum sind andere Süßmittel auch nicht erlaubt? Sie enthalten zwar noch etwas mehr Vitalstoffe als der Haushaltszucker, aber trotzdem sind es stark verarbeitete Produkte und bestehen zum Großteil aus Zucker.

Falls du deine Augen gerade entsetzt aufgerissen hast, kann ich dich beruhigen: Für den Übergang kannst du kleine Mengen Süße verwenden. Reduziere sie aber täglich! Versprochen?

Getrocknete Steviablätter sind für den Übergang übrigens perfekt. Sie sind natürlich und süßen schon in kleinsten Mengen.

Zuckersucht überwinden mit gesunden Süßigkeiten:

Noch mehr Ideen:

Tipp 3: Iss zum Frühstück etwas herzhaftes

Wenn du schon mit einem süßen Essen in den Tag startest, werden deine Geschmackssinne und dein Gehirn direkt daran erinnert, wie köstlich der süße Geschmack ist und wollen den ganzen Tag mehr davon.

Auch wenn es ungewohnt ist: Probiere ein herzhaftes Oatmeal aus, z.B. mit Karotte oder Spinat. Oder backe dir ein FODMAP-armes Brot und belege es mit frischen Sprossen, vegetarischem Aufstrich oder Butter.

Damit erinnerst du deinen Geschmacksnerven immer mehr daran, dass auch salzig, sauer und bitter lecker sind und kannst besser die Zuckersucht überwinden.

Außerdem steigt damit dein Blutzuckerspiegel langsam an. Die Vorteile kennst du ja schon von Tipp 1.

Tipp 4: Iss dich satt!

Wenn du in der Fastenzeit nicht wirklich fastest, dann iss dich satt! Beobachte, ob du dazu neigst mit deiner Unverträglichkeit zu wenig zu essen, ob aus Sorge vor Beschwerden oder weil es dir nicht schmeckt.

Wenn du dich an deinem gesunden und verträglichen Mittagessen satt isst, kann der Heißhunger schauen wo er bleibt.

Falls du lieber mehrere kleine Mahlzeiten isst, dann stelle dir verträgliche Snacks bereit.

Tipp 5: 30 Minuten abwarten bevor du etwas isst

Wenn du Lust auf Schokolade bekommst, warte erst einmal 30 Minuten ab. Das kostet anfangs Überwindung – vor allem wenn du dem Heißhunger sonst schnell nachgegeben hast. Schuld an der Lust auf etwas Süßes ist der sinkende Blutzuckerspiegel. Wenn er sich eingependelt hat, verschwindet auch der Süßhunger wieder.

Das ist nach 30 Minuten abgeschlossen und der Heißhunger verschwindet automatisch.

Probier es aus!

Tipp 6: Genieße die Sonne und beweg dich!

Wie dir das beim Zuckersucht überwinden hilft?

Heißhunger kann auch Zeichen für einen Serotonin-Mangel sein.

Serotonin ist der Botenstoff im Hirn, der dafür sorgt, dass du dich entspannt und zufrieden fühlst. Wenn du draußen an der frischen Luft bist, die Sonne genießt oder Sport machst, steigt dein Serotonin-Spiegel und die Wahrscheinlichkeit für Heißhunger sinkt.

Tipp 7: Stifte Freunde an auch auf Zucker zu verzichten

Wenn du bei einem Filmabend nicht alleine sehnsüchtig auf die Süßigkeiten schauen musst, ist es halb so schlimm. Außerdem kannst du zusammen mit deinen auf Zucker verzichtenden Freunden leckere verträgliche Snacks zubereiten.

Auch bei Durchhängern hilft es jemanden anrufen zu können, der dich versteht und dir erzählen kann, wie es ihm damit geht.

Außerdem werden sie dir dankbar sein, dass sie dank dir gesünder leben. Ok, am Anfang verfluchen sie sich vielleicht. Aber ich kenne viele, die eigentlich gesünder essen wollen und sich nicht motivieren können.

Gestalte dein Essen vitalstoffreich und iss dich daran satt, damit dein Körper alles bekommt was er braucht und keinen Heißhunger melden muss. Wenn du Lust auf Schokolade bekommst, statte dich mit leckeren Snacks aus. Mit einem herzhaften Frühstück entwöhnst du deine Geschmacksnerven vom süßen Geschmack. Bevor du nach dem Essen nach etwas Süßem greifst, warte 30 Minuten ab. Danach ist das Verlangen meist verschwunden. Und falls es doch noch da ist, greifst du zu deinen verträglichen Snacks. Gemeinsam die Zuckersucht überwinden ist motivierender – stifte deshalb Freunde und Kollegen an, sich dir anzuschließen.

Und wie sieht’s aus: Packst du deine Zuckersucht an? Falls du Hilfe dabei brauchst, schreibe mir und wir vereinbaren ein kostenloses Kennelerngespräch. Dann schauen wir, wie dir dabei helfen kann die Zuckersucht zu überwinden.

7 hilfreiche Schritte wie du deine Zuckersucht überwindest
7 hilfreiche Schritte wie du deine Zuckersucht überwindest
Beitrag gepostet in Artikel
Nach oben scrollen

Startschwierigkeiten mit deinen Unverträglichkeiten? Dann hol dir jetzt das Starter-Paket mit Ernährungstagebuch-Vorlagen, Checkliste für die Ernährungsumstellung und Wochenplan. 

Melde dich für meine regelmäßigen E-Mails an und erhalte in der ersten Mail das Starter-Paket. Trag deine E-Mail-Adresse ein und klick auf den rosa Button, dann schicke ich es dir zu:

Pin3K
E-Mail
Pocket